Sie sind hier:

Einblicke in die große Welt des Musicals

„Till Eulenspiegel“ ein Kindermusical

Einblicke in die große weite Welt des Theaters und Musicals erhielten die Schülerinnen und Schüler aller Friseurklassen am 10.03.2018 im Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd. An diesem Tag fanden zwei Aufführungen des Kindermusicals „Till Eulenspiegel“ statt. Insgesamt 130 Künstler waren am Gelingen des Schauspiels, dessen Proben bereits im Sommer 2017 begannen, beteiligt. Geschminkt und frisiert wurden die Schauspieler, Sänger und Tänzer von unseren Friseurauszubildenden der Gewerblichen Schule.

Bereits ab 09.00 Uhr waren die Schülerinnen und Schüler damit beschäftigt, Bühnen-Make-ups, Tier- und Kreativmasken sowie Frisuren der Musicaldasteller zu gestalten, so dass pünktlich um 15.00 Uhr alle Akteure fertig für ihren ersten großen Auftritt waren.

Eine Verschnaufpause hatten unsere „Maskenbildner“ jedoch auch jetzt nicht, da während der Vorstellung Chormitglieder und Tänzer umgeschminkt werden mussten. Erst nach Ende der ersten Aufführung konnten unsere Schülerinnen und Schüler etwas zur Ruhe kommen und ihre Arbeit in Gesprächen auswerten. Bei belegten Broten, Kuchen und Apfelschorle wurden über das bisher Gesehene diskutiert und geredet.

Um 17.00 Uhr begann dann der zweite große Ansturm auf die bereitgestellten Maskenräume, denn die Make-ups und Frisuren aller Darsteller mussten für eine weitere Aufführung um 19.00 Uhr aufgefrischt werden.

Als kurz vor 21.00 Uhr der letzte Vorhang fiel, waren alle Mitwirkenden des Musicals und natürlich auch unsere Friseure sehr erleichtert, glücklich und zufrieden. Für ihre eigenverantwortliche Arbeit, ihre kreativen Ideen und das große Engagement erhielten unsere Auszubildenden viel Lob und Zuspruch von den Verantwortlichen und Darstellern. Für jeden von uns war es interessant, Einblick hinter die Kulissen einer solchen Großveranstaltung zu bekommen. Berufliche Erfahrungen unter realen Bedingungen konnten im Bereich Maskenbild und Frisur gesammelt und umgesetzt werden. Somit waren das Lob und der Applaus des Publikums der größte Erfolg für unsere Schülerinnen und Schüler der Gewerblichen Schule, die sich bereits jetzt auf das nächste Mal freuen.

Herzlich danken möchten wir an dieser Stelle auch den Betrieben, die ihre Auszubildenden für diesen besonderen Anlass freigestellt haben.

Zurück