Sie sind hier:

Fernöstliche Impulse

Besondere fernöstliche Impulse erhielt die Klasse des Berufskollegs Design, Schmuck und Gerät im Fach Natur- und Sachzeichnen: Der Fachlehrer Mathias Hütter brachte japanische Pinsel mit, der Schüler Denis Reisch steuerte ein original japanisches Kalligrafie Set bei und der Schüler Gian-Luca Schäffer bereicherte das fernöstliche Test- und Experimentierfeld mit Eindrücken von einem Japanbesuch. Die Japantusche wurde angerieben, die Pinsel an einigen Schriftzeichen erprobt. So ganz nebenbei erfuhren die Schülerinnen und Schüler etwas über Shodo – die japanische Kalligrafie – und über Sumi-E – die japanische Tuschmalerei, über die japanische Teezeremonie, über japanische Kampfkunst, japanische Messerschmiedekunst sowie über japanische Ästhetik an sich.

Zurück