Sie sind hier:

Richtig in der Spur

15 Kfz-Mechatroniker bestehen den praktischen Teil der Gesellenprüfung an der Gewerblichen Schule

In der Werkstatthalle der Gewerblichen Schule herrscht emsiges Treiben. An verschiedenen Stationen lösen die Schüler unter dem wachsamen Blick ihrer Prüfer an den Fahrzeugen die Aufgaben, die auch im Werkstattalltag auf sie zukommen werden. Zum Beispiel meldet eine Kontrollleuchte ein defektes Antiblockiersystem. Nach einer Diagnose mit dem Werkstattinformationssystem wird ein defekter Sensor ersetzt. Bei einer anderen Station wird simuliert, dass sich ein Kunde darüber beklagt, dass sein Fahrzeug nicht in der Spur bleibt und einseitig zieht. Hier wird die Achsgeometrie überprüft und neu eingestellt. Zudem wird an einem E-Fahrzeug die Hochvoltanlage fachgerecht spannungsfrei geschaltet und eine Potenzialausgangsleitung erneuert.

Prüfungsvorsitzender Gerd Krieger, Innungsobermeister Michael Schramel und Schulleiterin Sabine Fath sowie alle Fachlehrer und Prüfer sind erfreut über das weiterhin hohe Niveau und die gute Zusammenarbeit mit der Prüfungskommission. Sie gratulieren den Absolventen zur bestandenen Prüfung: Nechirvan Alsed Mahmod, Bastian Barth, Marcel Blankenstein, Lukas Bodganovic, Richard Friesen, René Hartmann, Jannik Jakubowski, Alexandros Katsoulidis, Jakub Klusek, David Ostertag, Tom Schöne, Julien Schreiber, Alessandro Siller, Moreno Tomasi und Jan Wischnewski.

Zurück

Gewerbliche Schule Schwäbisch Gmünd - Logo

Gewerbliche Schule
Schwäbisch Gmünd
Berufschulzentrum

Heidenheimer Str. 1
73529 Schwäbisch Gmünd

Tel.07171 . 804 6100
verwaltung@gs-gd.de