Sie sind hier:

Über Digitalisierung diskutiert

Die Schülersprecher der Gewerblichen Schule, Jasmin Sachsenmaier und Benedikt Seiz, ließen es sich nicht nehmen nach Wasseralfingen zu fahren, um bei der Veranstaltung des Landesschülerbeirats „Klassentreffen – unterwegs in Sachen Bildung“ mit Kultusministerin Eisenmann die anstehenden Aufgaben im Bereich Bildung und die Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler zu diskutieren. Zwischen Ministerin und den Schülersprechern aus dem Ostalbkreis und dem Kreis Göppingen fand ein reger Gedankenaustausch statt, bei dem das Thema Digitalisierung auf besonderes Interesse stieß und bei dem die Gewerbliche Schule als Tablet-Versuchsschule über eine besondere  Expertise verfügt.

Zurück