Sie sind hier:

Corona: positiver Test oder Verdachtsfall - was ist zu tun?

Sie wurden positiv auf Covid-19 getestet: Ab sofort dürfen Sie die Schule nicht mehr betreten, das Gesundheitsamt ordnet häusliche Isolation für Sie an. Sie informieren umgehend Ihren Klassenlehrer/Ihre Klassenlehrerin. Das normale Entschuldigungsverfahren gilt für Sie (schriftlicher Nachweis).

Sie hatten direkten und engen Kontakt zu einer infizierten Person (Kontaktperson 1. Grades: Sie dürfen nicht mehr am Unterricht teilnehmen, das Gesundheitsamt ordnet häusliche Quarantäne an. Sie nehmen sofort Kontakt mit Ihrem Klassenlehrer/Ihrer Klassenlehrerin auf, damit Fernunterricht für Sie organisiert wird. Auch hier gilt das reguläre Entschuldigungsverfahren (schriftlicher Nachweis).

Sie hatten entfernten Kontakt zu einer infizierten Person (z. B. in einem großen Raum und/oder mit Maske und/oder für nur kurze Zeit): Sie nehmen weiter am Unterricht teil, das Gesundheitsamt ordnet keine Quarantäne an.

Sie hatten Kontakt zu einer Kontaktperson: Es besteht kein Handlungsbedarf, Sie nehmen am Unterricht teil.

Brief der Schulleitung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Ausbilder,

auch nach den Herbstferien läuft der Unterricht an den Schulen weiter - trotz der stark ansteigenden Infektionszahlen ohne wesentliche Änderungen.

Damit das auch so bleibt, weisen wir Sie nochmal auf die Einhaltung der Maskenpflicht in dem Schulgebäude und in den Unterrichtsräumen hin. Nur zum Essen und Trinken darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgesetzt werden.

Im Freien wurde die Maskenpflicht zurückgenommen, aber nur wenn Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, den Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zu den anderen einhaltet. Das gilt auch für die Raucher unter Euch.

Bitte achten Sie darauf, draußen ohne Masken nicht im Pulk zusammen zu stehen oder nahe beieinander zu sitzen, um sich selbst und eure Freunde, Mitschüler, ja auch eure Familien zu Hause vor einer Covid-19-Infektion zu schützen.

Steigen die Infektionszahlen weiter an, so wird unser Alltag in der Schule und im Privatem noch mehr eingeschränkt. Ein jeder von uns ist hier in der Verantwortung, entsprechend zu handeln.

In der kommenden Woche starten wir mit den Berufsabschlussprüfungen in den Prüfungsreigen im Schuljahr 2020/2021. Den Abschlussprüflingen wünsche ich viel Erfolg und gutes Gelingen.

Herzliche Grüße

Sabine Fath

Schulleiterin

Weitere Infos zu Corona

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf:

http://www.ostalbkreis.de
http://www.km-bw.de/
Robert-Koch-Institut