Sie sind hier:

Über 1500 Schülerinnen und Schüler besuchen die Gewerbliche Schule, um hier einen allgemein bildenden Schulabschluss zu erzielen oder den schulischen Bereich einer dualen Berufsausbildung zu absolvieren, außerdem bilden wir Meister und Techniker aus.

Mittlere Reife an zweijähriger Berufsfachschule bestanden

Die Absolventen beider Klassen und die Klassenlehrer Reiner Nagel und Uwe Miller

Die 2-jährige Berufsfachschule der Gewerblichen Schule bietet sowohl eine erweiterte Allgemeinbildung als auch eine berufliche Grundbildung im Bereich Elektrotechnik oder Metalltechnik. Ferner werden an der Schule unterschiedliche Unterstützungsmaßnahmen ebenso angeboten wie eine regelmäßige, individuelle Beratung. Nun konnten wieder Schülerinnen und Schüler an der Gewerblichen Schule ihren Mittleren Bildungsabschluss entgegennehmen und es wurden auch jeweils zwei Preise und Belobigungen überreicht:

Elektrotechnik:
Rene Brändle (B), Billy Dederer, Nicolas Halota, Timo Heilig, Tim Hemminger (P), Daniel Kurz, Jeremy Sachsenmaier, Florian Schmid, Marco von Burg, Julian Weinhold, Enrico Welmann.

Metalltechnik:
Leon Bogdanovic, Gianmarco di Benedetto, Justin Dworczyk (P), Lennart Ellinger, David Felske, Luis Hagen, Kaan Hocur, Halil Ibrahim Kizilarslan (B), Antonio Riggio, Dennis Rücker, Mark Schuldt, Mehmet Sezer, Nico Wacht, Andreas Zach, Francesco Zurru

Wie eine Krönung

Goldschmiedemeister und Schmuckdesigner erhalten ihre Zeugnisse

Standesgemäß im Refektorium des Predigers wurden drei Goldschmiedemeister und 14 staatlich geprüfte Schmuckdesigner im Beisein von Persönlichkeiten aus Politik und Kultur im feierlichen Rahmen verabschiedet.

60 Absoventen der ein- und zweijährigen Berufskollegs erhalten die Fachhochschulreife

Die Abschlussklasse des zweijährigen Berufskollegs für Produktdesign mit Schulleiterin Sabine Fath und Fachlehrer Hanns Sauter

An der Gewerblichen Schule können junge Menschen mit mittlerer Reife und einer abgeschlossenen Berufsausbildung nach einem Jahr Vollzeitunterricht am Berufskolleg mit den Schwerpunkten Technik oder Gestaltung die Fachhochschulreife erwerben. Wer mit mittlerer Reife erfolgreich das zweijährige Berufskolleg für Produktdesign besucht, erhält neben der Fachhochschulreife die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Produktdesign“.

73 Abiturienten des Technischen Gymnasiums feiern im Stadtgarten

Foto Schweizer

73 Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums der Gewerblichen Schule feierten ihr erfolgreiches Abitur im Stadtgarten. Schulleiterin Sabine Fath gratulierte zu den hervorragenden Ergebnissen. Die beste Leistung wurde von einem Schüler im Profil Mechatronik mit einem Schnitt von 1,2 erreicht. Zudem kamen viele Preise und Belobigungen sowie Sonderpreise für außerordentliche Leistungen in einzelnen Fächern.

Mit Sonderpreisen wurden folgende Absolventen ausgezeichnet:

DLG-Physik-Preis: Chrysoula Drossa, Felix Wiedmann
Chemiepreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (Chem. Industrie): Jonas Menrad, Jens Bühler
Sport-Preis (Firma SPORT SCHOELL INTERSPORT): Frederik Knaus
Mechatronikpreis (EMAG): Felix Wiedmann
GMT-Preis (Firma Biegert und Funk): Heike Bahr
IT-Preis: Chrysoula Drossa
TuM-Preis (AG – Erwachsenenbildung): Maximilian Staiber
Geschichtspreis (Gmünder Geschichtsverein): Frederik Knaus
Religion Ev.: Selina Schneider
Porsche Preis: Chrysoula Drossa